Die 20 wichtigsten IT-Begriffe für Non Tekkies

30. November 2022
https://www.wilde-it.com/wp-content/uploads/2022/10/it-begriffe-non-tekkies.jpg
  1. Home
  2. »
  3. Blog
  4. »
  5. Softwareentwicklung
  6. »
  7. Die 20 wichtigsten IT-Begriffe...

Wenn Sie in der Technologiebranche arbeiten oder an Digitalisierungsprojekten beteiligt sind, werden Sie viel branchenspezifischen Jargon hören.

Auch wenn Sie kein Entwickler oder Entwicklerin sind, lohnt es sich, die wichtigsten IT-Begriffe zu kennen, die diese bei der täglichen Arbeit verwenden. Dadurch fällt es Ihnen leichter mit ihnen zu interagieren und Sie werden die Herausforderungen besser verstehen, denen sie gegenüberstehen.

Wir lieben IT und sprechen gern mit allen Interessierten die gleiche Sprache. Deshalb haben wir eine Liste der wichtigsten IT-Begriffe in alphabetischer Reihenfolge zusammengestellt, die wirklich jeder kennen sollte.

Agile Softwareentwicklung

Der Begriff agile Softwareentwicklung umfasst einen Prozess, der es Teams ermöglicht, kleine Teile funktionsfähiger Software schnell bereitzustellen. Dabei stehen sowohl Kundenanforderungen als auch Kundenzufriedenheit im Zentrum. Um dies zu erreichen, nutzen kleine, selbstorganisierte Teams aus Entwicklern und Unternehmensvertretern adaptive Ansätze und Teamarbeit zur kontinuierlichen Verbesserung.

Mehr über agile Softwareentwicklung erfahren.

API

Als API (Application Programming Interface) wird eine Programmierschnittstelle bezeichnet. Sie ermöglicht die Datenübertragung und Bereitstellung von Funktionen zwischen verschiedenen Softwareprodukten. Darüber hinaus enthält der Programmcode auch die Bedingungen für den Datenaustausch. Eine API stellt die Kommunikation zwischen zwei Programmen oder Systemen in Echtzeit her.

Mehr über API erfahren

Backend

Wenn in der IT-Welt von einem Backend die Rede ist, handelt es sich u.a. um serverseitige Applikationen wie APIs, Datenbanken oder Dateizugriffsysteme. Es ist normalerweise nur Programmierern oder Administratoren zugänglich. Hier werden wichtige Einstellungen vorgenommen, Schnittstellen zu Drittprogrammen genutzt oder auch Datenbanken hinterlegt und gepflegt.

Mehr über Backend erfahren.

Big Data

Der englische Begriff Big Data und umfasst das Sammeln von großen Mengen an Daten aus nahezu allen Bereichen. Inzwischen gibt es viele digitale Lösungen, um diese Datenflut zu speichern, zu verarbeiten und auszuwerten. Dadurch sollen neue Erkenntnisse gewonnen werden, u.a. in der Umfeld- und Trendforschung, der System- und Produktionssteuerung oder beim Kaufverhalten der Kunden.

Client/Server

Wenn sich Entwickler unterhalten fällen oft die IT-Begriffe: Client und Server. Wenn zwei Computer über ein Netzwerk interagieren, initiiert der Client die Interaktion, indem er eine Anfrage an den Server sendet. Webbrowser und mobile Endgeräte werden typischerweise als Clients bezeichnet.

Cloud Computing

Cloud Computing („Datenwolke“) dient der Bereitstellung von IT-Dienstleistungen über das Internet, also die Cloud, um schnellere Innovationen, flexible Ressourcen und Skalierungseffekte zu bieten. Computingressourcen sind z.B.  Server, Speicher, Datenbanken, Netzwerkkomponenten, Software und intelligente Funktionen. Es gibt 3 Arten: Public Cloud, Private Cloud und Hybrid Cloud.

Mehr über Cloud Computing erfahren.

Data Mining

Data Mining geht einen Schritt weiter als wie das zuvor erwähnte Big Data. Es umfasst die Analyse von Big Data, um nach Mustern zu suchen, die dann verwendet werden können, um Geschäftsprognosen für die Zukunft zu treffen. Mithilfe von Software, Algorithmen und Statistiken können Datenexperten nach Mustern und Anomalien suchen, um geschäftsbezogene Fragen vorausschauend zu beantworten.

DevOps

Der IT-Begriff setzt sich aus Development (Dev) und Operations (Ops) zusammen. DevOps ermöglicht die Zusammenarbeit von zuvor getrennten Bereichen wie Entwicklung, IT-Betrieb, Qualitätsmanagment und Sicherheit mit dem Ziel in kurzer Zeit stabile, hochwertige Software zu entwickeln. Mit speziellen DevOps Methoden und Tools können Teams besser auf die Anforderungen ihrer Kunden reagieren, das Vertrauen in ihre eigenen Anwendungen steigern und Geschäftsziele schneller erreichen.

Mehr über DevOps erfahren.

Frontend

IT-Begriffe wie Frontend haben Sie sicher schon mal gehört. Das Frontend ist i.d.R. ein User Interface (UI), welches durch den Anwender bedient wird und eine Kommunikation zum Backend aufbaut. Es enthält alles, was Benutzer direkt erleben: Textfarben und -stile, Bilder, Grafiken und Tabellen, Schaltflächen, Farben und Navigationsmenü. Aus Benutzersicht ist das Frontend gleichbedeutend mit der Benutzeroberfläche. Aus Entwicklersicht sind es das Interface-Design und dessen Programmierung.

Mehr über Frontend erfahren.

Internet of Things

Das Internet of Things (IoT) – auf Deutsch „Internet der Dinge“ ist ein IT-Begriff, der verwendet wird, um Objekte zu beschreiben, die sich mit dem Internet verbinden können. Das passiert entweder durch Sensoren, Software oder eingebaute Technologie – ohne das ein Mensch eingreift. Durch Geräte wie Google Home Mini gibt es mittlerweile ganze Smart Homes, in denen Licht, Heizung und Türschlösser über das Internet gesteuert werden.

Mehr über Internet of Things erfahren.

Java

Hinter dem Begriff Java verbirgt sich eine objektorientierte Programmiersprache und Computing-Plattform, die 1995 von Sun Microsystems veröffentlicht wurde. Sie dient nicht nur als zuverlässige Plattform für viele Services und Anwendungen, sondern sie ist auch eine Laufzeitumgebung.

Künstliche Intelligenz

Die Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Teilgebiet der Informatik, in dem versucht wird, einem Computer menschliche Entscheidungsmuster beizubringen. So kann eine KI beispielsweise ein Bild erkennen und einordnen, obwohl sie es noch nie gesehen hat. Dafür muss sie mit bekannten Informationen trainiert werden, um diese Aufgabe später durchzuführen.

Mehr über KI erfahren.

Linux

Linux ist ein Open-Source-Betriebssystem, welches auf dem Linux-Kernel (Betriebssystemkern) und einer freien GNU-Software basiert. Linux-Betriebssysteme werden häufig verwendet und sind für fast alle gängigen Computerplattformen geeignet.

Mehr über Linux erfahren.

Open Source

Der Begriff Open Source geht ursprünglich auf Open Source-Software (OSS) zurück. Dabei handelt es sich um einen Code, der der allgemeinen Öffentlichkeit häufig kostenlos zugänglich ist. Jeder kann ihn verwenden sowie nach Belieben verändern und verteilen. Open Source Software wird dezentral und kollaborativ häufig durch große Entwicklergemeinden entwickelt.

Progressive Web Apps

Progressive Web Apps (PWA) sind Webanwendungen, die im Browser von jedem Endgerät ausgeführt und installiert werden können. Sie sind plattformübergreifend und sowohl online als auch offline einsetzbar. Für Business Applikationen, die auf unterschiedlichen Devices funktionieren müssen, bieten PWAs den Vorteil, dass sie kostengünstiger sind als eine native App.

Mehr über PWAs erfahren.

SaaS

Der Begriff SaaS (Software as a Service) wird häufig im Zusammenhang mit Cloud Computing verwendet. Es ist ein Geschäftsmodell bei dem Software von einem Anbieter für den Kunden zur Verfügung gestellt wird. Der Kunde nutzt die Software, ohne diese zu besitzen. Der Anbieter der Software ist für die Lizenzierung, Wartung und Administration dieser Software verantwortlich.

Scrum

Scrum ist ein agiles Projektmanagement-Framework. Es umfasst Meetings, Tools und Rollen, die gemeinsam das Strukturieren und Managen von flexibler Teamarbeit unterstützen. Der Arbeitsprozess ist dabei klar definiert und basiert auf agilen Prinzipien.

Mehr über Scrum erfahren.

SQL

SQL (Structured Query Language) ist eine standardisierte Datenbanksprache. Damit werden Datenstrukturen in relationalen Datenbanken definiert. Sie dient zum Abfragen und Bearbeiten von Datenbeständen. SQL kann plattformübergreifend mit vielen Datenbanksystemen genutzt werden.

Mehr über SQL erfahren.

Technologie Stack

Ein Technologie Stack (auch Tech-Stack) umfasst alle Technologiedienste, die für das Design, die Entwicklung, den Start und den Betrieb einer Softwareanwendung zum Einsatz kommen. Zu diesen zählen z.B. Programmiersprachen, Bibliotheken, Frameworks oder auch Entwicklungswerkzeuge. Entwickler sprechen gerne über Tech-Stacks, weil es den Austausch von Informationen darüber erleichtert, wie eine Anwendung aufgebaut ist.

UI/UX Design

Die Benutzeroberfläche (User Interface; kurz UI) ist das grafische Layout einer Anwendung. Dabei muss jedes einzelne Element so gestaltet sein, dass dem Nutzer eine mühelose Interaktion gelingt. Das User Experience (UX) Design bestimmt die Funktionsweise der Benutzeroberfläche. Dabei wird festgelegt, welche Elemente miteinander in Beziehung stehen und wie die Navigation organisiert ist. UI- und UX-Design sind beide für den Erfolg der Softwareanwendung unverzichtbar.

Mehr über UI/UX Design erfahren.

Die digitalen Technologien entwickeln sich schnell weiter. Dadurch werden fast täglich neue moderne Tech-Begriffe geprägt. Wir hoffen, dass unsere Zusammenstellung über die 20 wichtigsten IT-Begriffe für Non-Tekkies zum besseren Verständnis beiträgt und unser IT-Wissen gut vermittelt.

Besuchen Sie auch unseren Glossarbereich, um noch mehr über wichtige IT-Begriffe und IT-Tools zu erfahren.

Sie haben ein spannendes Projekt?

SPRECHEN SIE NOCH HEUTE MIT UNSEREN EXPERTEN.
Kontakt zu Wilde-IT

INDIVIDUELLE SOFTWAREENTWICKLUNG IN DER REGION

Wilde IT Logo

Individuelle Softwarelösungen:
Planung, Design, Softwareentwicklung,
Support, Wartung und Betrieb
aus einer Hand.

Schnell. Agil. Zuverlässig.

WILDE IT VOR ORT

Wilde-IT GmbH
Stuttgarter Str. 2
71638 Ludwigsburg

Tel: 07141 69 628 – 0
Email: info@wilde-it.com

©2021 WILDE-IT GMBH | Impressum | Datenschutz

FOLLOW WILDE-IT
Wir suchen kreative Köpfe mit Lust auf modernste Technologie Stacks.

Jetzt Traumjob finden!

Hier offene Stellen checken