Was bedeutet Infrastructure as a Service (IaaS)?

15. Januar 2023
https://www.wilde-it.com/wp-content/uploads/2023/01/IaaS.jpg
  1. Home
  2. »
  3. Blog
  4. »
  5. Glossar
  6. »
  7. Allgemeine IT Begriffe
  8. »
  9. Was bedeutet Infrastructure as...

Infrastructure as a Service (IaaS) ist eine Form des Cloud Computing, das virtualisierte Rechenressourcen über das Internet bereitstellt. IaaS ist neben Software as a Service (SaaS) und Platform as a Service (PaaS) eine der drei Hauptkategorien von Cloud-Computing-Diensten.

Beim IaaS-Modell werden IT-Infrastrukturen wie Server-, Speicher- und Netzwerkressourcen durch einen Cloud-Anbieter verwaltet. Er stellt diese über virtuelle Maschinen (VM), auf die über das Internet zugegriffen werden kann, den Benutzern zur Verfügung. IaaS kann viele Vorteile für Unternehmen haben, z. B. Workloads potenziell schneller, einfacher, flexibler und kosteneffizienter zu machen.

Wie funktioniert IaaS?

In einem IaaS-Servicemodell hostet ein Cloud-Anbieter die komplette IT-Infrastruktur, die traditionell im Rechenzentrum eines Unternehmens vorhanden sind. Dazu gehören Server, Speicher- und Netzwerkhardware sowie die Bereitstellung von Firewalls, Backup-Systemen und Kommunikationsgeräte wie u.a. Router.

IaaS-Kunden greifen über ein Wide Area Network (WAN) auf Ressourcen und Dienste zu und können die Dienste des Cloud-Anbieters nutzen, um die restlichen Elemente eines Anwendungsstapels zu installieren. Beispielsweise kann der Benutzer virtuelle Maschinen erstellen und dort Betriebssysteme und Datenbanken installieren inklusive Speicher-Buckets für Workloads und Backups. Kunden können dann die Dienste des Anbieters nutzen, um Kosten zu verfolgen, die Leistung zu überwachen, Anwendungsprobleme zu beheben und die Notfallwiederherstellung zu verwalten.

Jedes Cloud-Computing-Modell erfordert die Beteiligung eines Anbieters. Der Anbieter ist häufig eine Drittorganisation, die sich auf den Verkauf von IaaS spezialisiert hat. Amazon Web Services (AWS) und Google Cloud Platform (GCP) sind Beispiele für unabhängige IaaS-Anbieter. Ein Unternehmen kann sich auch für die Bereitstellung einer privaten Cloud entscheiden und so sein eigener Anbieter von Infrastrukturdiensten werden.

Mit Hilfe einer grafischen Oberfläche kann die Infrastruktur nach Bedarf vom Kunden angepasst werden und skaliert werden.

Wo wird IaaS eingesetzt?

IaaS kann für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden. Die Implementierung kann in einer Public-, Private- oder Hybrid-Cloud-Umgebung erfolgen. Zu den häufigsten Anwendungsfällen für IaaS-Bereitstellungen gehören:

Test- und Entwicklungsumgebungen

Infrastructure as a Service bietet eine hohe Flexibilität, wenn es um die Einrichtung unterschiedlicher Test- und Entwicklungsumgebungen geht. Sie können je nach Bedarf einfach vergrößert oder auch wieder aufgelöst werden.

Datenspeicherung, Backup und Wiederherstellung

IaaS ist eine einfache und effiziente Methode für Unternehmen, um Daten zu verwalten, wenn die Datenmengen unvorhersehbar sind oder stetig steigen könnten. Praktischerweise ist auch eine Notfallsicherung enthalten. Sie umfasst meistens die Datensicherung und -archivierung und kann auch einen manuellen Eingriff beinhalten, z.B. das Wiederherstellen einer Datenbank aus einer Sicherung. Um Ihre IaaS-Workloads vor Ausfällen zu schützen, sollten Sie eigene Redundanz- und Sicherungsmaßnahmen ergreifen, damit eine Wiederherstellung möglich ist.

Bereitstellung von Web Applikationen

Die zum Hosten von Web-Apps erforderliche Infrastruktur wird von IaaS bereitgestellt. Wenn eine Organisation eine Webanwendung hostet, kann IaaS daher die erforderlichen Speicherressourcen, Server und Netzwerke zur Verfügung stellen. Dabei lässt sich die Cloud-Infrastruktur je nach Zugriffszahlen schnell und einfach nach oben oder unten skalieren.

Data Warehousing und Big Data Analytics

IaaS kann die notwendige Rechen- und Verarbeitungsleistung bereitstellen, um große Datenmengen zu durchsuchen und diese beispielsweise mit Business Intelligence auszuwerten.

Was sind die Vorteile von IaaS?

Unternehmen entscheiden sich für IaaS, weil es oft einfacher, schneller und kostengünstiger ist. Sie müssen nicht selbst in eine physische Infrastruktur investieren und diese betreiben. Sie können die benötigte Infrastruktur einfach von einem externen Anbieter mieten oder leasen.

IaaS ist ein effektives Cloud-Service-Modell für temporäre, experimentelle oder sich unerwartet ändernde Workloads. Wenn ein Unternehmen beispielsweise ein neues Softwareprodukt entwickelt, kann es kostengünstiger sein, die Anwendung über einen IaaS-Anbieter zu hosten und zu testen.

Sobald die neue Software getestet und verfeinert wurde, kann das Unternehmen sie aus der IaaS-Umgebung für eine traditionellere, interne Bereitstellung entfernen. Umgekehrt könnte das Unternehmen diese Software für eine langfristige IaaS-Bereitstellung verpflichten.

Im Allgemeinen zahlen die Kunden pro Benutzer, normalerweise pro Stunde, Woche oder Monat. Einige der Anbieter berechnen Kunden auch die Menge an benötigten Speicherplatz für die virtuelle Maschinen, die sie verwenden. Je nach Anwendungsbedarf lassen sich die Ressourcen damit schnell skalieren. Unternehmen zahlen nur das, was sie nutzen. (Pay-per-Use)

Bei Infrastructure as a Service steht dem Nutzer immer die modernste Soft- und Hardware zur Verfügung. Jegliche Updates sowie die Einrichtung und Instandhaltung werden vom Dienstleister durchgeführt. Auch die Pflege und Wartung der IT-Infrastruktur sowie der Austausch von defekten Komponenten liegen im Aufgabenbereich des Providers.

Datenschutz und Datensicherheit liegen allerdings auch in der Verantwortung des Dienstanbieters. Hier sollte man den Provider genau unter die Lupe nehmen, wo dieser Daten lagert und wie er diese schützt.

Einsatz bei Wilde IT

Unabhängig davon, ob Sie Cloud Computing Dienste wie IaaS, On-Premise-Lösungen oder virtuelle Maschinen einsetzen wollen. Wilde IT berät Sie auch in der Auswahl einer geeigneten Ressource für Ihr Softwareprojekt.

Sie haben ein spannendes Projekt?

SPRECHEN SIE NOCH HEUTE MIT UNSEREN EXPERTEN.
Kontakt zu Wilde-IT

INDIVIDUELLE SOFTWAREENTWICKLUNG IN DER REGION

Wilde IT Logo

Individuelle Softwarelösungen:
Planung, Design, Softwareentwicklung,
Support, Wartung und Betrieb
aus einer Hand.

Schnell. Agil. Zuverlässig.

WILDE IT VOR ORT

Wilde-IT GmbH
Stuttgarter Str. 2
71638 Ludwigsburg

Tel: 07141 69 628 – 0
Email: info@wilde-it.com

©2021 WILDE-IT GMBH | Impressum | Datenschutz

FOLLOW WILDE-IT
Wir suchen kreative Köpfe mit Lust auf modernste Technologie Stacks.

Jetzt Traumjob finden!

Hier offene Stellen checken